Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Goldene Tramway: Schulprojekt für mehr Rücksichtnahme BILD
15.04.2011 | Mit dem Schulprojekt "Goldenen Tramway" setzen die Wiener Linien auf möglichst frühe Bewusstseinsbildung und Sensibilisierung. Im Jahr 2010 haben sich Schüler zum Thema "Fair Play" mit den öffentlichen Verkehrsmitteln auseinandergesetzt. Ziel des Projekts war, Bedürfnisse und Schwächen von seinen Mitmenschen besser wahrzunehmen, um ein faires Miteinander in den Öffis zu gewährleisten.

Wiener Linien: Internationales Vorbild für den Öffentlichen Verkehr
14.04.2011 | Einmal mehr konnten sich die Wiener Linien am Kongress des Weltverbands für den öffentlichen Verkehr (UITP) als internationales Vorbild darstellen. Während in Dubai, der am schnellsten wachsenden Stadt der Welt, nur 8 Prozent aller Wege mit den Öffis zurückgelegt werden und sich die Stadt vorgenommen hat, diesen Anteil bis 2020 auf 30 Prozent zu heben, hat sich Wien mit einem Öffi-Anteil von 36 Prozent einmal mehr als beispielgebend für viele Städte der Welt positioniert. Es ist das erklärte Ziel der UITP, den öffentlichen Verkehr zur bevorzugten Wahl der Mehrheit der Bevölkerung zu machen und den weltweiten Anteil der Wege, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden, bis 2025 zu verdoppeln.

Wiener Linien: Mehr Sicherheit beim Ticketkauf mit Kreditkarte
13.04.2011 | Die Wiener Linien erhöhen die Sicherheit für die Fahrgäste beim Kauf von Fahrausweisen mit Kreditkarte an Fahrscheinautomaten. An den rund 360 Ticketautomaten der Wiener Linien in U-Bahn-Stationen ist bei Bezahlung mit Mastercard, Visa und American Express ab 15. April die Eingabe des dazugehörigen vierstelligen Sicherheitscodes erforderlich. In den letzten nächsten Wochen wurden alle Fahrscheinautomaten mit Kreditkartenfunktion ausgestattet und getestet.

Erfolg der Wiener Linien von internationalem Interesse
12.04.2011 | 839 Millionen Fahrgäste nutzten im Jahr 2010 die Wiener Linien, 36 Prozent aller Wege in Wien wurden mit den Öffis zurückgelegt, und 360.000 Jahreskarten-Besitzer sind StammkundInnen der Wiener Linien. Erfolge, hinter denen eine konsequente Strategie steckt und die auch international auf großes Interesse stoßen. Die Maßnahmen und Strategien der Wiener Linien präsentierte Wiener Linien-Geschäftsführer Michael Lichtenegger vor internationalen Experten beim UITP-Weltkongress in Dubai. Ein gut ausgebautes Netz, die Verfügbarkeit und der Komfort der Verkehrsmittel, gutes Service und große Sicherheit sind dabei, so Lichtenegger, die entscheidenden Punkte.

Vienna City Marathon: Wiener Linien empfehlen Umstieg auf U-Bahn
12.04.2011 | Als offizieller Verkehrspartner des Vienna City Marathon am 17. April 2011 verdichten die Wiener Linien die Intervalle mehrerer U-Bahn-Linien, um TeilnehmerInnen und Besucher-Innen schnell und sicher zum Event und wieder nach Hause zu bringen. "Der Vienna City Marathon ist die größte Laufsportveranstaltung in Österreich und Jahr für Jahr ein tolles Erlebnis. Die Wiener Linien haben sich gut vorbereitet und freuen sich, als offizieller Verkehrspartner dieses Großereignis zu unterstützen", so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Gleisschaden: Beeinträchtigung für Badner Bahn, Linie 62 verlängert
11.04.2011 | Aufgrund einer schadhaften Weiche in der Akademiestraße muss die Straßenbahnlinie 62 derzeit über Oper zum Dr.-Karl-Renner-Ring (Volkstheater U) verlängert werden. Züge der Lokalbahn Wien-Baden fahren daher nur bis zur Haltestelle Wolfganggasse. Die Straßenbahnlinie 1 ist von dem Defekt nicht betroffen.

Veränderung in der Geschäftsführung der Wiener Linien
11.04.2011 | Zu einer personellen Veränderung kommt es in der Geschäftsführung der Wiener Linien. Der kaufmännische Geschäftsführer Walter Andrle wechselt im Mai in den den Wiener Linien übergeordneten Konzern der Wiener Stadtwerke. Er wird sich dort in Leitungsfunktion mit den steuerlichen Angelegenheiten des Konzerns befassen. Mag. Walter Andrle war seit 1999 kaufmännischer Geschäftsführer der Wiener Linien, zuvor ist er in der Finanzverwaltung des Bundes tätig gewesen. Die Position des kaufmännischen Geschäftsführers der Wiener Linien wird in den nächsten Wochen neu ausgeschrieben. Günter Steinbauer bleibt Geschäftsführer für den technischen Bereich und Vorsitzender der Geschäftsführung, Michael Lichtenegger nimmt weiter die Funktion des Geschäftsführers für den betrieblichen Bereich wahr.