Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Kleinbus-Fahrer erlitt Zuckerschock - Verkehrsunfall in Wien
02.08.2012 | Heute gegen 10.00 Uhr kam es auf der Opernkreuzung zu einem Verkehrsunfall. Ein Buslenker der Linie 2A verlor infolge eines Zuckerschocks die Kontrolle über das Fahrzeug, das in Schrittgeschwindigkeit unterwegs war. Der City-Kleinbus touchierte ein Auto. Dabei wurden drei Pkw-Insassen leicht verletzt und erlitten Prellungen. Im Autobus befanden sich keine Fahrgäste. Wegen der Bewusstseinstrübung infolge des Zuckerschocks war der Buslenker nicht in der Lage, den Bus selbst anzuhalten. Er wurde in weiterer Folge in der Nähe des Burgrings von einem Einsatzfahrzeug der Wiener Linien zum Stillstand gebracht. Der langjährige und als verlässlich bekannte Wiener-Linien-Mitarbeiter wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Fußgänger lief in Straßenbahn: Schwere Verletzungen
31.07.2012 | Ohne auf die herannahende Straßenbahn der Linie 43 zu achten, wollte ein Fußgänger heute gegen 17.30 Uhr die Hernalser Hauptstraße auf Höhe Kainzgasse überqueren. Trotz sofortiger Notbremsung des Fahrers, konnte der Unfall nicht mehr verhindert werden. Der Mann erlitt schwere Verletzungen und musste von der Wiener Rettung ins Krankenhaus gebracht werden. Die Züge der Linie 43 wurden für ca. eine Stunde in Fahrtrichtung Neuwaldegg über Bahnhof Hernals/Wattgasse kurzgeführt.

U6-Station Josefstädter Straße: Erneuerung der Außenfassade startet
29.07.2012 | Bauarbeiten gehen in die nächste Runde Die Sanierung und Renovierung im Inneren der Station ist abgeschlossen, jetzt startet die Sanierung der Außenfassade. Bis zum Jahresende wird das äußere Stationsgebäude umfangreich saniert: Die Bahnsteigdächer werden modernisiert, die Fenster ausgetauscht. "Stationsgebäude sind die Visitenkarte des Öffentlichen Verkehrs. In der Station Josefstädter Straße mussten wir in einem ersten Schritt grundlegend sanieren, jetzt startet die Erneuerung der Außenfassade", erklärt Wiener-Linien-Geschäftsführer Eduard Winter.

Wiener Linien: Immer mehr kaufen Tickets online
22.07.2012 | Immer mehr Fahrgäste nutzen den Online-Shop der Wiener-Linien (shop.wienerlinien.at) für den Ticketkauf. Von Jänner bis Ende Juni 2012 verkauften die Wiener Linien knapp 107.000 Tickets online. Das ist ein Zuwachs von 85 Prozent verglichen mit dem 1. Halbjahr 2011. Mit der Tarifanpassung vom 1. Mai zeigt sich ein besonderer Boom bei den Jahreskarten: Knapp 18.000 Wienerinnen und Wiener kauften ihre Jahreskarte bequem und ohne Wartezeiten im Online-Shop. Außerdem wurden über 26.000 Semestertickets online bestellt.

U1-Modernisierung: Ersatzverkehr wird gut angenommen
08.07.2012 | In der Nacht von Freitag auf Samstag begann die Modernisierung der U1. Für sieben Wochen dienen die Linien 66 und 68 als Ersatz für das gesperrte Teilstück zwischen Reumannplatz und Schwedenplatz. Auch am zweiten Tag der Inbetriebnahme wurden die Linien von den Fahrgästen gut angenommen.

U1-Modernisierung: Ersatzverkehr auf Schiene - BILD
07.07.2012 | Die erste Nacht der U1-Modernisierung ist bereits vorüber. Pünktlich nach der Ausfahrt des letzten U1-Zuges kurz nach 0:30 Uhr übernahmen die Arbeiter die Strecke zwischen Reumannplatz und Schwedenplatz. Im Bereich der Station Taubstummengasse wurden bereits in der ersten Nacht unter Hochdruck die alten die Stromschienen gekappt und Starkstromkabel entfernt, auch die ersten Gleise wurden bereits demontiert. Auf der Strecke sind hunderte Info-Mitarbeiter im Einsatz.

Wiener Linien: Behinderungen durch Radrundfahrt am 8. Juli
06.07.2012 | Am Sonntag, 8. Juli, findet von 12.00 Uhr bis 14.30 Uhr die Schlussetappe der Internationalen Österreich Rundfahrt statt. Der Zieleinlauf der Radrundfahrt erfolgt beim Burgtheater, dadurch kommt es auf den Linien 1, 2, 31, D, Vienna Ring Tram zu Umleitungen und Kurzführungen. Auch die U1-Ersatzlinie 68 wird ab 11.45 Uhr zum Praterstern umgeleitet.