Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Uni-Start: Bereits 70.000 Semestertickets verkauft
02.10.2012 | Seit 1. Oktober hat nun auch für die Studierenden an den Wiener Universitäten das neue Semester begonnen. Im Zuge der Tarifreform werden in diesem Jahr auch die Semestertickets neu geregelt. Das Studierendenticket gilt ab diesem Semester erstmals ab September für fünf Monate bis Ende Jänner. Bisher galt es nur vier Monate lang. Neu ist ebenfalls, dass es nun nur noch zwei Ticket-Arten gibt - die Frage nach dem Bezug der Familienbeihilfe ist für das Semesterticket ab sofort unerheblich. Somit kostet das Ticket für Studentinnen und Studenten mit Hauptwohnsitz in Wien 75 Euro. All jene, die ihren Hauptwohnsitz nicht in Wien gemeldet haben bezahlen 150 Euro. Mehrere Bundesländer bieten ihren Studis in Wien Zusatzförderungen an.

Wiener Linien schnüren U4-Sofortmaßnahmenpaket
01.10.2012 | Wiener Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer und Vizebürgermeisterin Renate Brauner haben heute ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Qualität auf der Linie U4 präsentiert. Die Wiener Linien bieten höchste Qualität zu einem auch international herausragenden Preis-Leistungsverhältnis. "Diese Qualität, die von unseren Kundinnen und Kunden erwartet wird, muss für alle Linien gleichwertig gelten", so Brauner, die den Wiener Linien daher den Auftrag erteilt hat, eine großangelegte Modernisierung der U4 zu prüfen. "Die Wiener U-Bahn verfügt über hohe Zuverlässigkeitswerte jenseits der 99 Prozent. Um diesen Wert auch auf der U4 erreichen zu können, haben wir ein Maßnahmenpaket geschnürt, das sowohl sehr kurzfristige als auch sehr langfristige Maßnahmen vorsieht", ergänzt Steinbauer.

Info- und Verkaufsstelle Karlsplatz eröffnet in neuem Glanz
30.09.2012 | Die Bauarbeiten für die neue Kunst- und Kulturpassage Karlsplatz laufen auf Hochtouren. Ende August wurde bereits der barrierefreie, wetterunabhängige Durchgang zwischen Kärntner Ring und dem Resselpark eröffnet. Nächste Woche wird mit der Eröffnung des neuen Info- und Ticketcenters ein weiterer Meilenstein bei den Modernisierungsarbeiten erreicht. Ab Montag erhalten Kundinnen und Kunden beste Beratung sowie fachkundige Auskunft zu Tickets und Tarifen im neuen Ticket- und Infocenter in der Karlsplatz-Passage.

6. Vienna Night Run: Keine Öffis auf Ringstraße
28.09.2012 | Am Samstag, 29. September 2012, wird der Ring am Abend wegen des sechsten Vienna Night Runs für den gesamten Verkehr gesperrt. Zwischen 19:00 und 23:00 Uhr kommt es auf den Straßenbahnlinien 1, 2, D, 31 zu Einschränkungen. Alle Linien werden kurz- oder abgelenkt geführt.

Tag des Denkmals: Architekturjuwele prägen Wiener Öffi-Netz
28.09.2012 | Im gesamten Netz der Wiener Linien stehen rund 50 Stationsgebäude, Brücken und Straßenbahn-Bahnhöfe unter Denkmalschutz. Dazu zählen zum Teil die historischen Streckenabschnitte, Brücken und Stationen der ehemaligen Stadtbahn - darunter die über 110 Jahre alte, von Otto Wagner geplante Station Josefstädter Straße, die noch heute als Haltestelle der Linie U6 im Einsatz ist. Rund 20.000 Fahrgäste nutzen täglich die Station bei normalem Betrieb, die auch von und mehr als 600 U-Bahn-Züge pro Tag durchfahren wird. Die dadurch entstandene starke Belastung machte eine Sanierung der denkmalgeschützten Station, die im letzten Jahr mit der Renovierung der Bahnsteige und der Innenbereiche der Station in Angriff genommen wurde, notwendig. Anlässlich des Tags des Denkmals, am 30. September, ziehen die Wiener Linien eine Zwischenbilanz der umfangreichen Sanierungstätigkeiten bei der U6-Station Josefstädter Straße.

AVISO: Neuer Klang für die Wiener Linien
27.09.2012 | Vizebürgermeisterin Renate Brauner und Wiener-Linien-Geschäftsführer präsentieren die neue Stimme der Wiener Linien. Die VertreterInnen der Medien sind herzlich zum Termin eingeladen.

Neue Öffi-Stimme: Voting geht in die letzte Runde
23.09.2012 | Bis inklusive Montag, 24. September, haben alle Interessierten noch die Möglichkeit über die neue Stimme in den Wiener Öffis zu entscheiden. Seit dem Start des Votings haben bereits über 17.000 Personen an der Abstimmung auf www.wienerlinien.at teilgenommen.