Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Verkaufsstart für Top-Jugendticket: Auch im neuen Schuljahr günstig unterwegs
18.08.2013 | In wenigen Wochen beginnt das neue Schuljahr. Ab Montag ist das Top-Jugendticket daher auch an allen Vorverkaufsstellen der Wiener Linien erhältlich. Mit dem Top-Jugendticket können SchülerInnen und Lehrlinge der Bundesländer Wien, Niederösterreich und Burgenland ein Jahr lang und um nur 60 Euro unterwegs sein.

Endspurt für 26er-Verlängerung: Ersatzbus für 7 Wochen
14.08.2013 | Die Gleisbauarbeiten für die Verlängerung der Linie 26 vom Kagraner Platz zur Hausfeldstraße gehen in den Endspurt. Um die Neubaustrecke mit dem bestehenden Netz zu verknüpfen, ist eine vorübergehende Umleitung der Linie 26 nötig.

Wiener Linien bauen Fahrgastinformation weiter aus
11.08.2013 | Die Wiener Linien setzen ihre Offensive zur besseren Fahrgastinformation weiter fort. Über 720 elektronische Informationsanzeigen in Bus- und Straßenbahnhaltestellen geben den Fahrgästen schon jetzt Auskunft über die Wartezeit auf das nächste kommende Fahrzeug. In den letzten Tagen sind neue Anzeigen in mehreren Haltestellen in Betrieb gegangen. So etwa am Keplerplatz (Linie 14A), in der Fasangasse (Linien O, 18) und in der Haltestelle Meidlinger Hauptstraße (Linien 9A, 10A, 15A, 63A, N60). Außerdem gibt es seit kurzem neue Infoanzeigen in der Haltestelle Arthabergasse (Linien 67, O, 7A, 65A) sowie am Hernalser Gürtel (Linie 44).

Währinger Straße: Bims schon ab 15. August wieder normal unterwegs
07.08.2013 | Mit Hochdruck haben die Wiener Linien in den letzten Wochen an der Verbesserung des Gleisuntergrundes und der Erneuerung der Gleise in der Währinger Straße zwischen Schottentor und Sensengasse gearbeitet. Um die umfassenden Arbeiten durchzuführen, musste der Betrieb der Straßenbahnlinien 37, 38, 40, 41 und 42 in diesem Bereich für sechs Wochen gesperrt werden.

Wiener Linien investieren in größeres Angebot für Fahrgäste
01.08.2013 | Die Wiener Linien bereiten für Herbst die größte Angebotserweiterung seit Jahren im Sinne der Fahrgäste vor. Zahlreiche U-Bahn-, Bus- und Straßenbahnlinien werden zu stark frequentierten Tageszeiten werktags (Mo. bis Fr. mit Schulverkehr) in dichteren Intervallen unterwegs sein. Die Fahrgäste profitieren von kürzeren Wartezeiten und einem größeren Platzangebot.

Große Abrechnung: Öffi-Nutzer sparen rund 5.000 Euro pro Jahr
28.07.2013 | Bei der Wahl des Verkehrsmittels spielt neben einem guten Angebot vor allem der Preis eine große Rolle. Während Jahreskartenbesitzer um nur 1 Euro pro Tag in Wien unterwegs sind, schlägt ein durchschnittlicher PKW bei einer jährlichen Fahrtleistung von 10.000 km und einem Verbrauch von rund 5 Liter pro 100 km inklusive aller weiteren Kosten und Abgaben (Wertverlust, Versicherung, Wartung und Parkpickerl) pro Jahr mit rund 5.400 Euro zu Buche. Damit kostet das Auto täglich 15 Mal mehr als die Jahreskarte der Wiener Linien.

U6-Station Burggasse: Start für nächste Sanierungs-Etappe
26.07.2013 | Am Montag gehen die Sanierungsarbeiten in der U6-Station Burggasse mit seinem von Otto Wagner entworfenen Stationsgebäude in die nächste Bauphase über. Seit Anfang Juli wurde der Stiegenabgang im rund 110 Jahre alten Stationsgebäude zum Bahnsteig in Fahrtrichtung Floridsdorf abgetragen und neu errichtet.