Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953

Alle News

32.000 Mal #läuftbeimir: Wien Energie Business Run ausverkauft
25.08.2019 | Spaß haben, Gemeinschaft erleben und zusammen in Bewegung sein. Das steht für Unternehmen aus ganz Österreich am 5. September auf dem Programm. Der Wien Energie Business Run bewegt seit dem Jahr 2001 hunderttausende TeilnehmerInnen und wird auch in diesem Jahr unter dem Motto #läuftbeimir Österreichs Wirtschaft bewegen. Mit 32.000 Starterinnen und Startern ist der 19. Wien Energie Business Run das zweitgrößte Laufevent Österreichs nach dem Vienna City Marathon.

Neue U-Bahn-Züge für Wien: erster X-Wagen nimmt Form an
22.08.2019 | Die Produktion des X-Wagen, der neuen vollautomatischen U-Bahn-Züge für Wien, schreitet voran. Öffi-Stadträtin Ulli Sima präsentierte heute gemeinsam mit den Wiener Linien und Siemens den Fertigungsfortschritt im Siemens Werk Simmering. Zu sehen gab es den ersten "lackierten Wagenkasten" der neuen U-Bahn-Züge, bereit für den Innenausbau. Die Auslieferung des ersten fertiggestellten Zugs erfolgt mit der zweiten Jahreshälfte 2020. Mit der Betriebsbewilligung für den regulären Fahrgastbetrieb ist mit voraussichtlich 2022 zu rechnen.

40 zusätzliche Parkplätze am WLB-Gelände in Inzersdorf
19.08.2019 | AnrainerInnen und PendlerInnen stehen ab sofort auf dem Gelände der Wiener Lokalbahnen in der Sobotagasse 30 insgesamt 40 neue Parkplätze zur Verfügung. Möglich macht das eine Kooperation mit dem Stadtwerke-Unternehmen Wipark. Der Parkplatz liegt in unmittelbarer Nähe zur Badner Bahn-Station Wien Inzersdorf Lokalbahn, von wo man in wenigen Minuten beim Verkehrsknoten Bahnhof Meidling mit Anbindung an die U-Bahn, die S-Bahn sowie den Fernverkehr der ÖBB ist.

Sima: Begrünte Wartehäuschen als weiterer Beitrag im Kampf gegen die Hitze
14.08.2019 | Mit einer Vielzahl von Maßnahmen kämpft die Stadt Wien gegen klimawandelbedingte Hitzeinseln in der Stadt. Neben der Aufstockung des Budgets für Vertikalbegrünungen, Innen- und Dachbegrünungen, sowie dem weiteren Ausbau von Grünflächen und großflächigen Baumpflanzungen, gibt es nun einen Pilotversuch mit begrünten Wartehäuschen der Wiener Linien. Öffi-Stadträtin Ulli Sima, Joachim Chen (Stv. Leiter der Wiener Stadtgärten, MA 42), Günter Steinbauer (Geschäftsführer Wiener Linien) und Franz Solta (Geschäftsführer Gewista) präsentieren im Rahmen eines Fototermins am Montag, 19.Auguts 2019 die neuen begrünten Haltestellen.

Wiener Linien: Positive Bilanz nach zwei Jahren Sicherheitsoffensive
14.08.2019 | Seit zwei Jahren achtet der Sicherheitsdienst der Wiener Linien darauf, dass in den Stationen und Fahrzeugen die Hausordnung eingehalten wird. Derzeit sind rund 100 Securitys rund um die Uhr in den U-Bahn-Stationen, den Zügen und in den Nachtbussen der Wiener Linien unterwegs. Der Sicherheitsdienst wird derzeit aufgestockt und im Vollausbau Ende des Jahres 120 MitarbeiterInnen haben. Einschließlich der mehr als 200 Service-MitarbeiterInnen dienen somit über 300 MitarbeiterInnen den Fahrgästen als Ansprechpartner vor Ort. Im Rahmen der Sicherheitsoffensive treiben die Wiener Linien auch den Ausbau der Videoüberwachung voran. Mehr als 13.000 Sicherheitskameras sind bereits im Einsatz.

19. Wien Energie Business Run: Jetzt letzte Restplätze sichern
12.08.2019 | Bereits zum 19. Mal geht heuer am 5. September der Wien Energie Business Run im Wiener Prater über die Bühne. 32.000 Laufbegeisterte aus ganz Österreich gehen unter dem Motto #läuftbeimir beim größten Firmen-Lauf des Landes an den Start. Für Spätentschlossene gibt es jetzt noch letzte Restplätze zu ergattern.

NEU4: Sima und Steinbauer sagen "Danke" auf der U4-Baustelle
09.08.2019 | Der letzte U4-Zug aus Heiligenstadt kommend verließ am Samstag, 29. Juni um 0:40 Uhr die Station Längenfeldgasse. Seitdem gehört die 3,5 Kilometer lange Strecke zwischen Karlsplatz und Längenfeldgasse den bis zu 200 Bauarbeiterinnen und Bauarbeitern. Im Zuge der U4-Modernisierung bringen sie in gerade einmal zwei Monaten den gesamten Gleisbereich sowie die von Otto Wagner geplanten und errichteten Stationen Margaretengürtel und Kettenbrückengasse auf den neuesten Stand der Technik. Die Arbeiten liegen voll im Zeitplan. Mit 2. September ist die U4 dann wieder auf der gesamten Strecke unterwegs.