Wiener Linien


MMag. Kathrin Liener
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17220

News: Wiener Linien

Neue Öffi-Stimme: Voting geht in die letzte Runde
23.09.2012 | Bis inklusive Montag, 24. September, haben alle Interessierten noch die Möglichkeit über die neue Stimme in den Wiener Öffis zu entscheiden. Seit dem Start des Votings haben bereits über 17.000 Personen an der Abstimmung auf www.wienerlinien.at teilgenommen.

Autofreier Tag: Einzelfahrschein wird zum Tagesticket
21.09.2012 | Der 22. September steht auch heuer wieder im Zeichen des Verzichts auf das Auto und damit auch der Förderung des öffentlichen Verkehrs zur Schonung der Umwelt. Für die Wienerinnen und Wiener gilt auch in diesem Jahr wieder die Aktion, dass jeder Vollpreis-Einzelfahrschein am "Autofreien Tag" automatisch zum Tagesticket, gültig für alle Öffis in Wien, wird.

Vienna Ring Tram - Kinder erleben Geschichte auf Schienen
20.09.2012 | Die Wiener Ringstraße begeistert Menschen aus der ganzen Welt. Damit die Schönheit und die einzigartige Geschichte der Wiener City auch die Kleinsten unterhaltsam und kindgerecht erleben können, haben die Wiener Linien die beliebte Ring Tram um ein Highlight ergänzt: Ab sofort gibt es ein eigenes Kinderhörprogramm für die Fahrt um den Ring, gesprochen von Schauspieler und Kinderbuchautor Erich Schleyer.

Lange Nacht im Wiener Straßenbahnmuseum
19.09.2012 | Bereits zum 13. Mal findet am 6. Oktober die alljährliche "Lange Nacht der Museen" in ganz Österreich statt. Neben zahlreichen Museen, Galerien und weiteren Kultureinrichtungen öffnet auch das Wiener Straßenbahnmuseum der Wiener Linien seine Pforten für alle interessierten NachtschwärmerInnen. In den Wagenhallen der ehemaligen Straßenbahnremise wird den Besucherinnen und Besuchern ein breites Programm geboten - von der Führung durch die Museumswerkstätte über ein Bastel- und Spielprogramm für die kleinen Straßenbahnfans bis hin zu einem Straßenbahnsimulator.

Zwischenbilanz: Top-Jugendtickets heiß begehrt
16.09.2012 | Seit Anfang September ist das neue Top-Jugendticket der offizielle Nachfolger der bisherigen SchülerInnen- und Lehrlingsfreifahrt. Mit der Neuregelung, initiiert von den Bundesländern Wien, Niederösterreich und Burgenland sowie dem Verkehrsverbund Ost-Region, sind damit Schüler und Lehrlinge um nur 60 Euro ein Jahr lang ohne Zusatzkosten und das rund um die Uhr unterwegs. Das extrem günstige und unbürokratische Angebot schlägt sich auch in den aktuellen Verkaufszahlen nieder: rund 100.000 Tickets - davon ca. 89.000 Top-Jugendtickets - wurden seit dem Verkaufsstart online und in den Vorverkaufsstellen abgesetzt. Ein Großteil der verkauften Tickets wurde über den Online-Shop unter shop.wienerlinien.at gekauft. Diese können bei Verlust einfach und bequem erneut ausgedruckt werden.

Wiener Linien feiern Tramwaytag 2012
13.09.2012 | Am kommenden Samstag, den 15. September, laden die Wiener Linien alle Wienerinnen und Wiener sowie Freunde der Öffis zum alljährlichen Tramwaytag. Die Autobusgarage Spetterbrücke, die heuer ihr 50-jähriges Jubiläum feiert, dient dabei heuer als Veranstaltungsort. Passend dazu wird auch der neue E-Bus der breiten Bevölkerung offiziell vorgestellt. Von 09:30 bis 17:00 Uhr erwartet die Besucherinnen und Besucher in der Paltaufgasse 2 im 16. Bezirk (U3 Ottakring) ein abwechslungsreiches Programm für die ganze Familie.

Wiener Linien: Die neuen Elektrobusse rollen an
10.09.2012 | Heute wurden in der Wiener Innenstadt die neuen Elektrobusse für die Linien 2A und 3A zum ersten Mal der Öffentlichkeit vorgestellt. Vizebürgermeisterin Renate Brauner und Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer haben den ersten der zwölf neuen Busse heute präsentiert und zur Probefahrt geladen. Nach den ersten erfolgreichen Testfahrten mit E-Kleinbussen im Jahr 2011 entschlossen sich die Wiener Linien diese fortschrittliche Antriebstechnik für die Citybus-Linien 2A und 3A einzusetzen. Knapp ein Jahr später rollte heute bereits der erste von zwölf E-Bussen durch die Straßen der Wiener Innenstadt. Vizebürgermeisterin Renate Brauner freut sich über die neue Busflotte: "Mit den neuen E-Bussen geht Wien einen wichtigen Schritt in die Zukunft und gehört damit auch weltweit zu den wenigen Städten, in denen E-Busse im normalen Betrieb eingesetzt werden. Die neuen Busse sind damit auch für unsere internationalen Gäste ein Ausweis dafür, dass unsere Stadt über eines der modernsten und umweltfreundlichsten Streckennetze der Welt verfügt." Die sogenannten ElectriCitybusse sind Teil der Wiener Modellregion für E-Mobilität. Bereits mit Beginn des nächsten Jahres wird die erste Citybuslinie komplett umgestellt sein. Bis beide Linien vollständig elektrisch in der Wiener Innenstadt zum Einsatz kommen, wird es noch bis Sommer 2013 dauern. Innovation auf allen Linien Bereits jetzt sind die Wiener Linien mit umweltfreundlichen und innovativen Fahrzeugen unterwegs. So speisen die neuen U-Bahnen und die ULFe Bremsenergie wieder zurück ins Netz und sind daher besonders energiesparend unterwegs. "Auch der ElectriCitybus wird nicht nur rein elektrisch angetrieben, sondern er wird die bei der Bremsung gewonnene Energie wieder in seine Speicherzellen zurückladen. Wir rechnen mit einer maximalen Rückspeisung von 20 Prozent der Antriebsenergie", so Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer.