Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

AVISO: Fototermin zur U2-Verlängerung
29.03.2013 | Vizebürgermeisterin Renate Brauner, der Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed und Wiener-Linien-Geschäftsführer Günter Steinbauer präsentieren Details zur U2-Verlängerung im Herbst und zum neuen Bus- und Bimnetz in der Donaustadt.

Wiener Linien: In einem Jahr 87 Mal zum Mond und zurück
24.03.2013 | Die U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse der Wiener Linien legten im vergangenen Jahr insgesamt 67,1 Millionen Kilometer zurück. Pro Tag beläuft sich die zurückgelegte Strecke aller Fahrzeuge auf über 183.000 Kilometer. Allein die Linie U6 fährt täglich rund 10.465 Kilometer, das entspricht in etwa der Luftlinie von Wien nach Jakarta in Indonesien.

Gleisbauarbeiten am Gumpendorfer Gürtel
19.03.2013 | Wegen Arbeiten an den Gleisen der Straßenbahnlinien 6 und 18 kommt es an den Wochenenden von 22. bis 25. März und 29. März bis 1. April zu Behinderungen an der Kreuzung Gumpendorfer Gürtel / Linke Wienzeile.

Wiener FahrschullehrerInnen steuern Straßenbahnen
15.03.2013 | Kurz nach ihrer Ausbildung am WIFI-Wien tauschen 50 angehende FahrlehrerInnen auch heuer wieder das Auto gegen eine Wiener Straßenbahn. Die FahrlehrerInnen sollen in Begleitung eines Ausbildners der Wiener Linien die Besonderheiten beim Steuern einer Straßenbahn selbst erfahren. Die Erfahrungen, die sie als StraßenbahnfahrerInnen machen, sollen dann an ihre FahrschülerInnen weitergegeben werden. Ziel ist es, durch die Sensibilisierung aller FahrzeuglenkerInnen, für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu sorgen.

Keine Angst vor der Nutzung von Sicherheitseinrichtungen
10.03.2013 | In den kommenden Wochen weisen die Wiener Linien ihre Fahrgäste mit einer neuen Kampagne darauf hin, wie wichtig die Verwendung der Sicherheitseinrichtungen in den Fahrzeugen und Stationen im Ernstfall ist. Ziel der Kampagne ist es, aufzuzeigen, dass die Sicherheitseinrichtungen in heiklen Situationen ohne Zögern betätigt werden sollten. Die Betätigung kann beispielsweise bei einem medizinischen Notfall lebensrettend sein, weil nur schnelle Alarmierung auch rasche Hilfe gewährleistet. "Im Zweifelsfall ist es ein Notfall", lautet daher auch der Slogan der Kampagne, die in den Fahrzeugen der Wiener Linien und auf den Infoscreens in U-Bahn-Stationen und Straßenbahnen präsent sein wird.

Neue Test-Bim für schnelleres Vorankommen auf Linie 6 unterwegs
03.03.2013 | Ab Montag, 4. März, geht eine neue Test-Bim, die über einen vergrößerten Auffangraum bei veränderten Einstiegsbereichen (Tür 2 und 6) verfügt, auf die Strecke der Linie 6 mit dem Ziel, das Ein- und Aussteigen weiter zu beschleunigen. Damit wollen die Wiener Linien testen, ob damit die Intervalle und der Fahrplan noch exakter eingehalten werden können. Die Testphase ist vorerst auf ein halbes Jahr festgelegt. Die Wiener Linien bitten im Rahmen dieses Testlaufs auch die Fahrgäste um ihr Feedback, das in die Evaluierung einfließen soll.

VCÖ-Studie bestätigt Investitionsoffensive der Wiener Linien
01.03.2013 | Österreichs Ballungsräume brauchen mehr Öffis - zu diesem Schluss kommt die heute vom VCÖ präsentierte Studie "Die Stadt auf Schiene bringen". Diese Erkenntnis bestätigt zudem den von der Stadt Wien und den Wiener Linien eingeschlagenen Weg, auch künftig durch gezielte Investitionen den Öffi-Verkehr weiter voranzutreiben. So werden in diesem Jahr noch die U2-Verlängerung zur Seestadt Aspern und die Verlängerung der Straßenbahnlinie 26 das Netz zusätzlich erweitern und die Anschaffung neuer U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse die Attraktivität der Öffis weiter steigern.