Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953

Alle News

Wienstrom-Know-how für Albanien
23.02.2002 | Zwei Albaner geben sich mit vier bis sechs Stunden Strom am Tag nicht zufrieden. Sie wollen die Lebenssituation in ihrem Land verbessern. Bei Wienstrom lernen sie, wie Fehler in Stromkabel geortet werden. Mit diesem Wissen werden Stromausfälle verhindert und Störungen schnell behoben.

Fernwärme Wien: Diavortrag!
22.02.2002 | Das weiße Schweigen!

Dürnkruter Biomasse-Projekt „in time“
21.02.2002 | Die Energiepflanze Kukuruz steht im Mittelpunkt eines Ökoenergie-Projektes, das im Laufe dieses Jahres in Dürnkrut umgesetzt werden wird.

Spezielles Wienstrom-Angebot für Wiener Landwirte
19.02.2002 | Wienstrom und die Landwirtschaftskammer Wien haben für Gärtner, Weinhauer und Landwirte neue Stromangebote ausgehandelt. Die Mitglieder der Landwirtschaftskammer Wien sparen mit dem neuen Bonusvertrag jährlich bis
zu 5 Prozent ihrer Stromkosten. Bewährte und leistungsstarke Services von Wienstrom sind inklusive.

Fernwärme Wien: Kunst im Foyer
13.02.2002 | Gerhard Sternheim

Hotman - Der Ski-Champ
07.02.2002 | Die Fernwärme Wien setzt weitere Maßstäbe zur Förderung des Kundendialogs. Auf ihrer Homepage www.fernwaermewien.at findet man nicht nur alle Informationen über die umweltfreundliche Stadtheizung sowie ein wöchentlich wechselndes Gewinnspiel mit attraktiven Preisen (www.stadtheizung.at) sondern - auch alles Wissenswerte über die thermische Müllverwertung in den Sauberbrenner-Anlagen Spittelau, Flötzersteig und der Sondermüllverbrennungsanlage im Werk Simmeringer Haide mit einem neuen „Hotman“-Gewinnspiel unter www.sauberbrenner.at.

Wienstrom hebt den KWK-Zuschlag in Niederösterreich völlig gesetzeskonform ein
29.01.2002 | Wienstrom ist als Verteilernetzbetreiber gesetzlich verpflichtet, die elektrische Energie abzunehmen, die KWK-Anlagen produzieren. Diese Verpflichtung betrifft alle Anlagen, die sich im Verteilernetzgebiet von Wienstrom befinden. Diese Verpflichtung schließt Anlagen in Niederösterreich ein. Dadurch entstehen Wienstrom Mehrkosten, die durch den KWK-Zuschlag gedeckt werden. Dieser Zuschlag ist gesetzlich von allen Endverbrauchern im Wienstrom-Verteilernetzgebiet zu entrichten.