Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953

Alle News

Ausstellungseröffnung in der Spittelau: „Resonanzen“ von Franz Oskar Seber
18.02.2004 |

Die Fernwärme Wien bat zur Ausstellungseröffnung in ihr Foyer in der Spittelauer Lände.

Viele Freunde und Geschäftspartner folgten der Einladung zu der mittlerweile 35. Ausstellung im 8. Jahr der Reihe „Kunst im Foyer“. Für die musikalische Untermalung bei dieser Vernissage sorgte das Joschi Schneeberger Trio mit Prof. Karl Hodina, der auch die Laudatio für die zahlreich erschienenen Gäste hielt.

 

Ab sofort und bis Mitte April können Besucher die farbkräftigen Bilder von Franz Oskar Seber bewundern.

Der in Wien geborene Künstler studierte – neben der Ausübung des Pflichtschullehrerberufes – an der Akademie der Bildenden Künste in Wien und schließt die Ausbildung mit zwei Diplomen – als akademischer Maler und Magister artium – ab.

Der Künstler bevorzugt kräftige Farbigkeit, meist expressiv aufgetragen und auf Kontrasten basierend. Thematisch tritt der Mensch mit seinen oft schicksalhaften Beziehungen in den Mittelpunkt seines Schaffens. Aber auch Impressionen seiner sinnlichen Umwelterfahrungen und kritische Stellungnahmen zu Umweltveränderungen klingen an.

„Resonanzen“ im Foyer der Fernwärme Wien, 1090 Wien, Spittelauer Lände 45,

täglich geöffnet – bei freiem Eintritt – von 9.00 bis 19.00 Uhr.

Rückfragehinweis:
Elisabeth Strobl