Wiener Linien


MMag. Kathrin Liener
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17220

News: Wiener Linien

Am Feiertag dichtere Intervalle für die Öffis
04.12.2011 | Trotz des Feiertages am 8. Dezember sind die Wiener Linien am kommenden Donnerstag auf vielen Linien in dichteren Intervallen unterwegs. Somit können die WienerInnen und TouristInnen mit den Öffis rasch, günstig und ohne Parkplatzsuche ihre Weihnachtseinkäufe erledigen. Die Linien U1, U3 und U6 werden in kürzeren Intervallen geführt. Auch mehrere Bus- und Straßenbahnlinien fahren in dichteren Intervallen als sonst an Feiertagen üblich. Aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens rund um die Einkaufsstraßen und Einkaufszentren empfehlen die Wiener Linien den Umstieg auf Öffentliche Verkehrsmittel.

Die Buslinie 13A verkehrt am 8. Dezember in der Zeit von 9 Uhr bis ca. 18:30 Uhr zweigeteilt. Von der Alserstraße fährt der 13A bis zur Westbahnstraße bzw. vom Südbahnhof bis zur U3-Station Neubaugasse/Schadekgasse. Die Innenstadtlinien 1A, 2A und 3A sind wegen des großen Besucher- und Verkehrsaufkommens in der Innenstadt am 8. Dezember ganztägig eingestellt.

 

Am 8. Dezember fährt auch die weihnachtliche Oldtimer-Bim

 

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag sind die U-Bahnen im 15-Minuten-Takt die ganze Nacht unterwegs. Die Nacht-U-Bahn verkehrt nicht nur an Wochenenden rund um die Uhr, sondern auch in Nächten vor Feiertagen.

 

Am 8. Dezember ist von circa 13 bis 18 Uhr auch wieder die Ströck-Weihnachtsbim unterwegs. Die weihnachtlich geschmückte Oldtimer-Tramway fährt von der Oldtimer-Haltestelle Karlsplatz aus rund um die Ringstraße. Das Ticket kostet 3,50 Euro, Kinder bis zum 12. Lebensjahr fahren gratis. Die Ticketeinnahmen kommen der Wings-for-Life-Stiftung für Rückenmarksforschung zugute.

 

 

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH und Co KG
Kommunikation
Tel.: 0664/884 82 237 Journaldienst für JournalistInnen
www.wienerlinien.at