Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Wiener Linien starten E-Bus Probebetrieb in der Innenstadt - BILD
06.07.2011 | Seit gestern ist in der Wiener Innenstadt ein Elektro-Testbus der Wiener Linien unterwegs. Die mit Flüssiggas betriebenen Kleinbusse, die derzeit auf den Linien 2A und 3A im Einsatz sind, haben ihre Altersgrenze erreicht und müssen demnächst durch neue Busse ersetzt werden. Da die Wiener Linien dabei noch umweltfreundlicher und innovativer werden wollen, werden in den kommenden Wochen mehrere Elektrobusse im Netz getestet, um zu sehen wie sich diese Busse mit den innovativen und umweltschonenden Antrieben im täglichen Einsatz bewähren.

Erster Testbus fährt mit Siemens-Technik Gestartet wurde die Testreihe mit einem rein batteriebetriebenen Bus der italienischen Firma Rampini, in dem bis zu 44 Fahrgäste Platz finden. Siemens stellt Antrieb und Steuerung dieses Busses her. Während in den ersten Tagen noch Belastungstests und die Prüfung der Batteriekapazitäten auf dem Programm stehen, können voraussichtlich nächste Woche auch Fahrgäste mit dem Bus unterwegs sein und sich selbst ein Bild machen.

 

Mit Öffis die Umwelt schonen Die Wiener Linien sind bereits jetzt mit umweltfreundlichen und innovativen Fahrzeugen unterwegs. Während die neuen U-Bahnen und die ULF-Straßenbahnen Bremsenergie wieder zurückspeisen, waren die Busse mit Flüssiggas-Motor lange Zeit Vorreiter bei umweltfreundlichen Antrieben. Um den Energieverbrauch der Klimaanlagen in der Straßenbahn zu senken, läuft ein Forschungsprojekt gemeinsam mit der Fahrzeugindustrie. Die Öffis sind dabei aber schon jetzt bei weitem das umweltschonendste Verkehrsmittel: Wer einen Kilometer mit der U-Bahn zurücklegt, erzeugt 15 Gramm CO2 - setzt man sich dafür ins Auto, verursacht man mehr als 150 Gramm.

 

Fotos vom E-Bus unter: mediathek.wienenergie.at/pindownload/login.do

 

 

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
mailto:presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at