Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Wiener Linien: Therapiepaket für Caritas-Einrichtung "Am Himmel"
05.07.2011 | Der jährliche Wiener Linien-Flohmarkt ist ein Fundus für historische Erinnerungsstücke der Wiener Straßenbahnen und dient gleichzeitig der guten Sache: Jedes Jahr geht der Erlös an eine Sozialeinrichtung. Heute übergab Michael Lichtenegger, Geschäftsführer der Wiener Linien, in der Caritas Kinder- und Jugendeinrichtung "Am Himmel" 13.000 Euro in Form eines symbolischen Therapiepakets an Caritasdirektor Michael Landau. Die Spende fließt in notwendige Therapiekosten, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden.

Caritasdirektor Michael Landau freut sich über das wertvolle Therapiepaket: "Viele Familien stellt die Finanzierung von ergänzenden Therapien, die nicht von den Krankenkassen gedeckt werden, vor unlösbare Herausforderungen. Deshalb müssen wir als Caritas helfend einspringen und sind dabei dringend auf Spendenmittel angewiesen. Der Beitrag der Wiener Linien ist eine wichtige finanzielle Unterstützung, damit die Kinder und Jugendlichen in unseren Einrichtungen die individuelle Hilfestellung bekommen, die sie brauchen."

 

"Der Flohmarkt der Wiener Linien ist seit vielen Jahren ein Highlight für Sammler und Liebhaber. Wir freuen uns, dass der Erlös des Flohmarktes einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der Caritas Kinder- und Jugendeinrichtung "Am Himmel" leisten kann. Das Therapiepaket soll dabei helfen, den Alltag der Menschen in der schwierigen Situation etwas zu erleichtern", so Lichtenegger.

 

Die Caritas der Erzdiözese Wien betreut in ihren Kinder- und Jugendeinrichtungen "Am Himmel" 115 Kinder und Jugendliche mit Behinderung in Schule, Hort und Wohngruppen. Neben pädagogischer und pflegerischer Betreuung ist vielfach auch therapeutische Unterstützung nötig, z.B. durch Musik- und Kunsttherapie, heilpädagogisches Voltigieren, Tiertherapie, Cranio Sacral Therapie oder Tuina-Massagen.

 

 

Rückfragehinweis: