Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Der Sommer bringt neue Gleise für die Bim
01.07.2011 | Während des Sommers werden im Straßenbahnnetz der Wiener Linien mehrere Sanierungsarbeiten vorgenommen. Um Beeinträchtigungen für Fahrgäste und andere VerkehrsteilnehmerInnen so gering wie möglich zu halten, starten die größeren Arbeiten im mit Beginn der Sommerferien. Viele Meter Gleise, mehrere Weichen und sogar ein ganzes Gleisbett werden dann getauscht und erneuert.

"Flüsterschienen" für die Linie 60

 

In der Gesslgasse bekommt die Linie 60 nicht nur neue Gleise, sondern auch gleich ein spezielles Gleisbett, das Erschütterungen durch die Straßenbahn vermindert. Von diesen "Flüsterschienen" profitieren dann nicht nur die Fahrgäste, sondern auch die AnrainerInnen. Der aufwendige Gleisbau macht eine Sperre der Gesslgasse von 2. Juli - 31. Juli notwendig. In dieser Zeit wird für die Linie 60 ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

 

Gleistausch in der Alser Straße/Kinderspitalgasse

 

Über 800-mal fahren die Straßenbahnen 43 und 44 täglich über die Gleise der Alser Straße. Diese starke Befahrung setzt den Gleisen und Weichen natürlich zu. Am 4. Juli starten die Gleistausch-Arbeiten, die um den Betrieb der beiden beliebten Straßenbahnlinien nicht zu beeinträchtigen, hauptsächlich nachts durchgeführt werden. Bis zum 11. August werden dann 180 Meter Gleise getauscht. Auch zwei Weichen und eine Kreuzung an der Kinderspitalgasse werden durch eine neue Weichenanlage ersetzt. Für den Individualverkehr kommt es durch die Baustelle zu Umleitungen.

 

Döblinger Hauptstraße: 265 Meter neue Gleise

 

Im Bereich Döblinger Hauptstraße/Billrothstraße (vom Gürtel bis zur Billrothstraße) werden ebenfalls beginnend mit 6. Juli 265 Meter Gleise, zwei Weichen und eine Kreuzung getauscht. Auf die Fahrgäste der Linien 37 und 38 werden diese Arbeiten keine Auswirkungen haben. Teile der Döblinger Hauptstraße müssen für den Verkehr allerdings gesperrt werden und es kommt zu Umleitungen.

 

Baustelle Hauptbahnhof : Arsenalstraße komplett neu

 

Am Gelände des ehemaligen Südbahnhofs entsteht der neue Hauptbahnhof. Am Plateau Arsenalstraße, Prinz-Eugen-Straße, Wiedner Gürtel wird darum ein ganzer Gleiskörper verlegt. 11 Weichen, 16 Kreuzungen und 800 Meter Gleise werden neu errichtet. Hier sind umfangreiche Bauarbeiten im Gange, die ab 1. August 2011 auch bei den Wiener Linien eine vorübergehende Änderung der Linienführungen einiger Straßenbahnen und Busse notwendig machen. Von Umleitungen oder Kurzführungen werden im Laufe des August die Linien D, O, 18 und 13A betroffen sein. Auf den nicht bedienten Strecken der Straßenbahnen wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

 

UStrab-Station "Blechturmgasse" - Aufgänge gesperrt

 

Ab 4. Juli müssen für die Revitalisierung der UStrab-Station "Blechturmgasse" die Aufgänge gesperrt werden, da die Abgänge komplett erneuert werden. Bis zum 27. August wird die Straßenbahnlinie 18 die Station nicht einhalten. Die Fahrgäste werden rechtzeitig mit Aushängen informiert und gebeten, die in Gehweite liegende Station "Kliebergasse" zu nutzen.

 

U6-Station Josefstädter Straße: Sanierung macht Sperre notwendig

 

Die Wiener Linien beginnen während der Sommerferien auch mit der grundlegenden Sanierung der U6-Station Josefstädter Straße. Der bauliche Zustand der Station macht größere Sanierungsarbeiten notwendig. In einem ersten Schritt werden Bahnsteige und das innere Mauerwerk saniert. Die Station muss daher von 4. Juli bis Ende August gesperrt werden.

 

Nähere Informationen zu den Baustellen finden sich unter www.wienerlinien.at/baustellen

 

 

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
mailto:presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at