Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953

Alle News

Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste feiern 20-jähriges Jubiläum
20.12.2019 | "Wir ermöglichen Menschen Mobilität, die sonst nicht die Chance hätten, von A nach B zu kommen, und schaffen so Zugang zu Bildung, Beruf und Freizeit." So umreißt Beatrix Czipetits, Geschäftsführerin der Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste GmbH (WLV) die Kernaufgabe des Mobilitätsanbieters. Diese Aufgabe verfolgt die WLV, als Tochterunternehmen der Wiener Lokalbahnen, für Menschen mit besonderen Bedürfnissen und eingeschränkter Mobilität seit nunmehr 20 Jahren.

Lebensqualität in Form von Mobilität

 

Seit der Gründung im Dezember 1999 ermöglicht die WLV Tag für Tag Menschen mit besonderen Bedürfnissen mehr Lebensqualität in Form von Mobilität. Was für gesunde Menschen selbstverständlich ist, wie der Weg zum Frisör, in die Schule oder in die Arbeit, ist für die KundInnen der WLV eine Herausforderung. Die WLV bringt Kinder zur Ausbildung in die Schule, Erwachsene in ihre Werkstätte, aber auch Fahrten zum Arzt oder in der Freizeit gehören zum Alltag. Die WLV bietet auch Shuttle- und Ausflugsfahrten an, ebenso sind mehrtätige Reisen möglich. "Service, Qualität und Professionalität stehen für die WLV im Sinne unserer KundInnen ganz oben", so Czipetits. Der neue Leitspruch der WLV, "Wir leben Verantwortung", ist für die WLV täglich gelebte Praxis.

 

250 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden das Rückgrat des Unternehmens. Im Durchschnitt wickelt die WLV gut 30.000 Fahrten pro Monat ab. Die Fahrzeugflotte umfasst rund 120 Fahrzeuge.

 

Moderne Fahrzeuge mit bester Ausstattung

 

Service, Qualität und auch Modernisierung stehen in allen Bereichen wie Disposition, Recruiting und Schulung, aber auch beim Fuhrpark im Vordergrund. Erst vor wenigen Wochen sind die ersten neuen Fahrzeuge im überarbeiteten blitzblauen WLV-Design geliefert worden. Die Mercedes-Kleinbusse baut die Firma Dlouhy, Spezialist in Sachen Fahrzeugumbauten, gemäß den Ansprüchen der Fahrgäste um.

 

So werden in den neuen Fahrzeugen unter anderem eine elektrohydraulische Rollstuhlrampe und bis zu sieben dreh-und schwenkbare Sitze eingebaut. Ein Spezialboden zur Verankerung von Rollstühlen versteht sich von selbst, wie auch eine elektrisch ausfahrende Einstiegstreppe. Bei der 150-Jahre-Feier der Firma Dlouhy im Herbst wurde das neue WLV-Fahrzeug als Musterfahrzeug präsentiert. In den nächsten Jahren wird der Fuhrpark schrittweise weiter modernisiert.

 

Innovative Lösungen für City-Logistik

 

Die WLV ist aber mehr als reiner Fahrtendienstanbieter und baut neue Geschäftsfelder auf. Seit letztem Sommer ist das Unternehmen mit Sitz in Simmering auch Teil einer intelligenten City-Logistik-Lösung. Gemeinsam mit HUBERT, der Logistiklösung des Hafens Wien, zeigt die WLV, dass sich Güter- und Personenverkehr kombinieren lassen. Die WLV beliefert mit ihren Fahrzeugen zu auslastungsschwächeren Zeiten Gewerbebetriebe in Wien.

 

Die Anzahl von Lieferfahrten hat durch den stark wachsenden Onlinehandel neue Dimensionen erreicht. Innovative Logistikhubs wie HUBERT haben das Potential, diese Lieferverkehre im Stadtzentrum deutlich zu reduzieren und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. "Als rascher Umsetzer und flexibler Partner sind die Wiener Lokalbahnen Verkehrsdienste prädestiniert für innovative neue Lösungen", blickt Czipetits zuversichtlich in die Zukunft.

 

 

Rückfragehinweis:
WIENER LOKALBAHNEN Gmbh
(01) 90444-53021
presse@wlb.at
www.wlb.at