Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953

Alle News

Klimaschutz & Co: Wien Energie bezieht online Position
02.10.2019 | Mit Anfang Oktober startet Wien Energie die digitale Public Affairs-Plattform [positionen.wienenergie.at] (https://positionen.wienenergie.at). Die Digitalisierung führt zu großen Veränderungen in der politischen Kommunikation. Social Media verändert die Spielregeln der Meinungsbildung von Entscheidungsträgern dabei grundlegend. Politische Themen werden nicht mehr im Hinterzimmer, sondern in der öffentlichen Arena von Twitter & Co diskutiert - direkt und in Echtzeit.

Zwtl.: Digitalisierung ist Chance für Lobbyingarbeit

 

"Wir sehen dies als Chance, offen und transparent Stellung zu beziehen und am politischen Diskurs teilzunehmen. Mit der Einführung der ersten digitalen Public Affairs-Plattform eines Energieunternehmens in Österreich wollen wir ein Zeichen setzen. Vom Erneuerbaren Ausbau-Gesetz bis hin zu Wohnrechtsänderungen bei Elektromobilität: Wir wollen die öffentliche Diskussion zu aktuellen energiepolitischen Themenstellungen anregen", sagt Wien Energie Kommunikationschefin Astrid Salmhofer.

 

Zielgruppe der neuen Plattform sind Entscheidungsträger aus Parlament, Ministerien, Gebietskörperschaften und Verbänden auf der einen Seite sowie Vertreter aus Industrie, (Energie-)Wirtschaft, Wissenschaft sowie dem NGO-Umfeld auf der anderen Seite.

 

Zwtl.: Digital, dialogorientiert und evidenzbasiert

 

Auf der Digital Public Affairs Plattform [positionen.wienenergie.at ] (https://positionen.wienenergie.at)werden Stellungnahmen und Positionspapiere zu den Themenschwerpunkten Klimapolitik, Elektromobilität, Photovoltaik, Wärmewende, Kreislaufwirtschaft und Digitalisierung digital und transparent aufbereitet. Zusätzlich werden Artikel zu aktuellen energiepolitischen Entwicklungen veröffentlicht, politische Veranstaltungen angekündigt und relevante, in Auftrag gegebene Studien publiziert. Die Public Affairs ExpertInnen können über die Plattform direkt kontaktiert und somit der Dialog gefördert werden.

 

"Transparenz, Dialogbereitschaft und Faktenorientierung sind die Grundprinzipien einer ehrlichen Public Affairs-Arbeit. Durch die Plattform nehmen wir unsere Verantwortung als Schlüsselunternehmen für die Gestaltung des Energiesystems der Zukunft und für die Bekämpfung des Klimawandels wahr. Mit unserer Expertise als größter Energieanbieter mit 2 Millionen Kunden wollen wir aktiv zur politischen Entscheidungsfindung beitragen", so Salmhofer.

 

Link zur Plattform: [https://positionen.wienenergie.at] (https://positionen.wienenergie.at)

 

 

Rückfragehinweis:
Boris Kaspar
Unternehmenssprecher Wien Energie
Telefon: +43 (0)1 4004-74201
E-Mail: boris.kaspar@wienenergie.at