Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953


Wien Energie


Mag. Boris Kaspar
Tel.: +43 (0)1 4004-74201


Wiener Netze


Mag. Manuela Gutenbrunner
Tel.: +43 (0) 50128 – 90030


Wiener Linien


MMag. Kathrin Liener
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17220


B&F Wien


Dr. Florian Keusch
Tel.: +43 (0)1 76070 – 28031


WiPark


Wolfgang Richter
Tel.: +43 (0)1 6003022 48170


Wiener Lokalbahnen


Mag. Michael Unger
Tel.: +43 (0)1 90444 53021

ViPress
News
Greener Linien: U-Bahn-Station Spittelau wird "cool"
28.05.2020 | Am Weg zur Klimamusterstadt investiert Wien intensiv in unterschiedlichste Cooling-Projekte in den einzelnen Grätzeln. Pro Jahr werden zehn städtische Fassaden begrünt. Insgesamt gibt es in Wien bereits 150 begrünte Häuser. Denn: Großflächige Begrünungen sind neben der Forcierung des öffentlichen Verkehrs ein wichtiger Baustein, um klimawandelbedingte Hitzeinseln zu mindern.
Wiener Linien: U-Bahn-Stars spielen ab sofort OpenAir
27.05.2020 | Seit drei Jahren werden auf Initiative von Öffi-Stadträtin Ulli Sima die Fahrgäste in ausgewählten U-Bahn-Stationen mit Live-Musik begrüßt. Das Feedback ist höchst positiv. Darum wird die Erfolgsstory der Wiener U-Bahn-Stars ab Ende Mai um gleich sechs neue Spots reicher. Das Besondere daran: im Gegensatz zu den bisherigen acht Indoor-Plätzen, werden die Stars zusätzlich OpenAir-Konzerte geben. "Wien hat sehr viele talentierte, junge KünstlerInnen. Gerade jetzt ist es wichtig, sie zu unterstützen. Ich freue mich schon sehr auf die vielfältigen Live-Konzerte direkt im Park, wenige Meter von Bus, Bim und U-Bahn entfernt. Das ist einfach perfekt für das Sommerfeeling in Wien", freut sich Sima bei der Eröffnung des ersten U-Bahn-Star-Open-Air-Spot beim Stadtpark.
3D-Druck rettet Leben - Wiener Forschungsprojekt bringt Ersatz für begehrte FFP3-Masken
27.05.2020 | Was haben die Wiener Universitäten, die Wiener Stadtwerke und der Krankenanstaltenverbund (KAV) gemeinsam? Sie entwickeln in einem Forschungsprojekt Filtereinheiten für Cov-2-Virus Pandemie Atemschutzmasken, die den Standards entsprechen. Die Gehäuse werden mittels 3D-Druck erstellt und die Masken wurden von Ärztinnen und Ärzten der MedUni Wien sowie der Berufsfeuerwehr in Wien dem Praxistest unterzogen. Die Schutzmasken wurden bereits vom Österreichischen Forschungs- und Prüfinstitut (OFI) positiv getestet. Sie finden somit Einsatz in hochsensiblen Bereichen. Auf der Intensivstation sowie in allen Bereichen, wo es Kontakt mit hochinfektiösen Patienten gibt, sollen sie den höchsten Schutz vor Ansteckungen bieten. Auf Basis der Vorlage wird demnächst die Massenproduktion in Österreich umgesetzt.
News
Wiener Stadtwerke suchen 140 Lehrlinge für Zukunftsjobs - BILD
14.01.2020 | Eine hochmoderne Ausbildung in technischen Lehrberufen mit besten Karrierechancen. Die Chance auf so einen Zukunftsjob bieten die Wiener Stadtwerke ab September 140 neuen Lehrlingen. Besonders groß sind auch heuer die Chancen für Mädchen, die eine Lehre in einem technischen Beruf absolvieren möchten. Neu unter den zwölf Lehrberufen ist Reinigungstechnik, qualifizierte BewerberInnen sind hier besonders gesucht. Die Bewerbungsfrist für die Ausbildungen bei Wiener Linien, Wien Energie, Wiener Netze und Co. läuft noch bis zum Frühjahr. Doch aufgepasst: je mehr qualifizierte BewerberInnen sich melden, umso früher endet der Bewerbungsprozess.
Ausgezeichneter Journalismus: Wiener Stadtwerke vergaben zum zehnten Mal den WINFRA
21.11.2019 | Die Wiener Stadtwerke haben Mittwochabend zum zehnten Mal den WINFRA für herausragende Beiträge des Wiener Infrastruktur-Journalismus vergeben. Generaldirektor-Stellvertreter Peter Weinelt und WINFRA-Jury-Vorsitzender Oliver Lehmann überreichten die Preise bei der WINFRA-Gala im Infocenter U2/U5 der Wiener Linien. Ausgezeichnet wurden heuer Erich Kocina (Die Presse) in der Kategorie Print, Florian Kobler (ORF Wien Heute) in der Kategorie TV/Hörfunk sowie Michael Hieslmair und Michael Zinganel (ORF Online) in der Kategorie Online. Der Sonderpreis der Jury zum Thema "Smart City" ging an Barbara Nothegger (Kurier).
Wiener Stadtwerke: Markus Pinter als B&F Wien-Geschäftsführer bestätigt
22.10.2019 | Personelle Kontinuität bei B&F Wien: Mit 1. Juni 2020 geht Markus Pinter (43) in seine zweite Periode als Geschäftsführer der Bestattung und Friedhöfe. Das beschloss die Geschäftsführung der Wiener Stadtwerke. Peter Weinelt, Generaldirektor-Stv. der Wiener Stadtwerke, gratulierte Pinter am Dienstag zur Wiederbestellung und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.