Wiener Linien


MMag. Kathrin Liener
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17220

News: Wiener Linien

Wiener Linien: Neues Kunstprojekt in der U-Bahn eröffnet
21.02.2012 | Das Wiener U-Bahn-Netz ist um ein Kunstwerk reicher. Im Zwischengeschoß von U2 und U1 gestaltete der renommierte österreichische Künstler Peter Kogler eine Kunstinstallation, die am Dienstag-Abend feierlich eröffnet wird. Kogler gestaltete in dem vormals unscheinbaren Stationsbereich ein tapetenartiges Netzwerk aus computergenerierten Röhrenformen. Es sorgt so für Assoziationen mit dem weit verzweigten Wiener U-Bahn-Netz. Das Kunstwerk besteht aus 180 Glaspaneelen, die das computergenerierte Röhrenmotiv darstellen.

"Seit 20 Jahren begleitet Kunst in der U-Bahn unsere Fahrgäste. Kunst bedeutet eine weithin sichtbare Aufwertung unserer Stationen. Wien ist eine Stadt der Kunst, deshalb ist uns auch wichtig, Kunst auch in der U-Bahn zugänglich zu machen", so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien am Dienstag. Umgesetzt wurde das Projekt in enger Zusammenarbeit mit KÖR Kunst im öffentlichen Raum Wien.

 

22 Kunstwerke im Wiener U-Bahn-Netz Der U-Bahn-Knoten Karlsplatz ist mit drei U-Bahn-Linien und rund 230.000 Fahrgästen täglich einer der zentralsten Orte Wiens. Tausende Fahrgäste passieren das neue Kunstwerk stündlich.

 

Stationen sind nicht nur funktionale Orte für das Vorankommen von A nach B. Kunstwerke schaffen eine besondere Atmosphäre und vermitteln den Fahrgästen durch Design, Ästhetik und Schönheit ein Wohlgefühl. Das Werk Peter Koglers ist das insgesamt 22. Kunstwerk im Wiener U-Bahn-Netz. In den vergangenen zwei Jahrzehnten haben die Wiener Linien eine Reihe von Kunstprojekten in U-Bahn-Stationen umgesetzt.

 

Die U3 als Kunstlinie Zahlreiche nationale und internationale Künstler haben ihre Projekte in der Wiener U-Bahn bereits verwirklicht. Die meisten Kunstprojekte wurden entlang der U3 verwirklicht, die deshalb auch den Beinamen "Kunstlinie" erhalten hat.

 

Zu den bekanntesten Kunstwerken im Wiener Öffi-Netz zählen Anton Lehmdens "Das Werden der Natur" in der U3-Station Volkstheater.

 

 

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
mailto:presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at