B&F Wien


Dr. Florian Keusch
Tel.: +43 (0)1 76070 – 28031

News: Bestattung und Friedhöfe Wien

Erinnerung in Edelmetall: Bestattung Wien bietet Fingerabdruck als
Schmuckstück an
30.10.2009 | Eine Erinnerung an die geliebte Person, die sehr
persönlich ist und die man immer bei sich tragen kann: Diesen Wunsch
äußern immer mehr Hinterbliebene, und die Bestattung Wien GmbH
reagiert darauf mit einer Erweiterung ihres Leistungsangebots. Ab
sofort ist es möglich, den Fingerabdruck der/des Verstorbenen massiv
in Silber oder Gold geprägt zu bestellen.

"Dieses besondere Schmuckstück kann dann beispielsweise als Anhänger

um den Hals getragen werden und ist so tatsächlich als Erinnerung an

die oder den Verstorbenen immer dabei", erläutert Mag. Dr. Christian

Fertinger, Geschäftsführer der Bestattung Wien GmbH das neue Produkt.

Wer eine dezentere Version möchte, kann den Fingerabdruck auch in

einem geschlossenen Amulett bestellen, das ebenfalls aus massivem

Silber, Gelb- oder Weißgold besteht.

 

Den individuellen Wünschen sind grundsätzlich nur wenige Grenzen

gesetzt: Der Abdruck kann auch in einem Siegelring verarbeitet

werden. Die Wahl des Edelmetalls ist nicht auf Silber oder Gold

beschränkt - es können genauso Platin oder Bronze geliefert werden.

 

Das ovale Schmuckstück ist etwa 25 mal 15 Millimeter groß und 4

Millimeter dick. Das Amulett ist außen glatt und ganz schlicht. Der

Preis variiert nach Ausführung und beginnt bei 198,- Euro. Mag. Dr.

Fertinger: "Wir wollten bewusst etwas Leistbares anbieten. Der

Fingerabdruck wird nicht mehr kosten als ein in Größe und Qualität

vergleichbares anderes Schmuckstück."

 

Gefertigt wird diese besondere Erinnerung in Kooperation mit einem

Goldschmied-Meisterbetrieb in Niederösterreich.

 

Fotomaterial von Fertinger, Bestattung Wien etc. unter:

www.bestattungwien.at/presse

 

 

Rückfragehinweis: