Kontakt

Wiener Stadtwerke


Mag. Thomas Geiblinger
Tel.: +43 (0)1 531 23-73953

Alle News

Wiener Linien-Geschäftsführung nun komplett: Steinbauer, Andrle, Lichtenegger
26.02.2004 | Michael Lichtenegger neuer Wiener Linien-Geschäftsführer.
Der Vorstand der Wiener Stadtwerke Holding AG bestellte vorgestern Dipl.-Ing. Dr. Michael Lichtenegger mit Wirksamkeit 1. März zum dritten Geschäftsführer der Wiener Linien GmbH & Co KG. Die Position des dritten Wiener Linien-Geschäftsführers war durch die, Ende 2003, erfolgte Pensionierung von Wiener Stadtwerke-Generaldirektor und Wiener Linien-Chef Dipl.-Ing. Günther Grois vakant geworden. Vorsitzender der Geschäftsführung ist seit Beginn 2004 Dipl.-Ing. Günter Steinbauer, dem neben der Vorsitzfunktion der technische Bereich obliegt. Für den kaufmännischen Bereich zuständiger Geschäftsführer ist wie bisher Mag. Walter Andrle, Lichtenegger wird den Geschäftsbereich Betrieb verantworten.

Günter Steinbauer, 47, in Wien geboren, studierte Bauingenieurwesen an der Technischen Universität Wien, ehe er 1982 bei den Wiener Linien in der Abteilung Tiefbau u. Planung seinen beruflichen Werdegang startete. Die Durchführung von Brücken- und Tunnelhauptuntersuchungen war in dieser Zeit sein Arbeitsschwerpunkt. Mit Oktober 1985 wechselte Steinbauer zur Abteilung Bautechnische Angelegenheiten der U-Bahn, wo er als Projektleiter so wesentliche Meilensteine wie den Ausbau der U6 und der U3 zu verantworten hatte. Auf sein Konto gehen u.a. auch die neue Trassierungsvorschrift und die neue Lichtraumvorschrift für die U-Bahn. 1995 erfolgte seine Bestellung zum Abteilungsleiter der Abteilung Bautechnische Angelegenheiten der U-Bahn, sowie zum Stellvertreter des fachlich zuständigen Betriebsleiters. 2001 schloss Steinbauer das post-graduate Studium „General Management“ im Management Center Innsbruck ab. Im Oktober 2001 wurde er zum Geschäftsführer der Wiener Linien GmbH & Co KG für den Technischen Bereich bestellt. Seit 1. Jänner 2004 ist Steinbauer Vorsitzender der Wiener Linien-Geschäftsführung. Seit 1986 ist Steinbauer Mitglied des Fachnormenausschusses für Brückenbau. Darüber hinaus ist Steinbauer ständiger Gast beim Arbeitskreis für Planung von Verkehrsanlagen des Deutschen Städtetages.

 

Walter Andrle, 50, in Wien geboren, studierte Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Nach drei Jahren Lehrertätigkeit trat Andrle 1979 in die Finanzverwaltung als Referent am Finanzamt für Körperschaften ein. 1984 wurde er in das Bundesministerium für Finanzen berufen, als Referent in der Abteilung Verbrauchsteuern und Monopole. In den Jahren 1991 bis 1995 fungierte er als Büroleiter von Staatssekretär Johannes Ditz im Bundesministerium für Finanzen. 1997 erfolgte der Wechsel in das Bundesministerium für wirtschaftliche Angelegenheiten, wo er anfangs als Referent im Kabinett des Wirtschaftsministers tätig, dann als Abteilungsleiter für die Standortpolitik zuständig war. Nach einer öffentlichen Ausschreibung für den Posten als kaufmännischer Geschäftsführer machte Andrle das Rennen und startete am 1. April 1999 bei den Wiener Linien.

 

Der 45-jährige gebürtige Steirer Michael Lichtenegger absolvierte das Studium des Bauingenieurwesens an der Technischen Universität Graz. Es folgten vier Jahre als Assistent am Institut für Eisenbahnwesen der Fakultät für Bauingenieurwesen der TU Graz und seit 1988 auch ein Lehrauftrag für die Vorlesung Eisenbahnbetriebstechnik an der TU Graz. 2001 schloss er das post-graduate Studium „General Management“ im Management Center Innsbruck ab.

Michael Lichtenegger trat 1990 in den Dienst der Wiener Linien ein. Nach einer Ausbildung zum Bahnhofs- und Garagenleiter übernahm er noch im selben Jahr die Leitung des Straßenbahn-Betriebshofes Brigittenau. 1991 wurde er zum stellvertretenden Leiter der Abteilung Autobusbetrieb. 1992 stieg Lichtenegger zum Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit, später zum Leiter der Abteilung Marketing und Medien sowie der Abteilung Kundendienst auf. 2003 wurde er zum Prokurist und Leiter der Hauptabteilung Betrieb und Kundendienst ernannt.

 

Fotos von Steinbauer, Andrle und Lichtenegger zum Downloaden unter www.vipress.at

Rückfragehinweis:
Dr. Ingrid Vogl, Konzernkommunikation, Tel:53123-73953, ingrid.vogl@wienerstadtwerke.at