Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

8. Goldene Tramway 2004
18.03.2004 | 1997 entschlossen sich die Wiener Linien erstmals einen Wettbewerb für Wiens Schulen anzubieten - die Goldene Tramway.

Wiener Linien: Fahrgastbeirat wird aktiv
16.03.2004 | Am 15. 3. fand die konstituierende Sitzung des Fahrgastbeirates statt. Es fand eine lebhafte Diskussion von engagierten BürgerInnen über zahlreiche Themen statt, die Schwerpunkte für die nächste Arbeit sein sollen.

Wiener Linien-Infos bei der Senior aktuell
15.03.2004 | Vom 16. bis 19. März 2004 wird die 31. SENIOR AKTUELL in der Wiener Stadthalle abgehalten.
An diesen Tagen dreht sich alles rund um die Anliegen der älteren Generation.

Wiener Linien präsentierten zwei neue Gleismesswagen
12.03.2004 | Am 12. März um 10.15 Uhr präsentierte Wiener Linien Geschäftsführer Dipl. Ing. Günter Steinbauer gemeinsam mit Experten der Wiener Linien und dem Europa-Repräsentanten der amerikanischen Firma Image Map Inc. den zahlreichen BesucherInnen den neuen Straßenbahn-Gleismesswagen und den neuen U-Bahn-Gleismesswagen auf dem Gelände der Wiener Linien-Hauptwerkstätte in Wien-Simmering.

Neue Gleis-Messwagen für U-Bahn und Straßenbahn
12.03.2004 | Regelmäßige Maßkontrollen der Schienenprofile und der Gleisgeometrie sind ein wesentlicher Faktor für die Betriebssicherheit der Wiener Linien und somit vor allem für die Sicherheit der rund 613 Millionen Fahrgäste, die mit U-Bahn und Straßenbahn pro Jahr unterwegs sind.

Mit den Wiener Linien zur Messe "Wohnen und Interieur 2004"
11.03.2004 | Von Samstag, 13.03.2004, bis Sonntag, 21.03.2004, findet im Prater-Messegelände
die Messe "Wohnen und Interieur 2004" statt.

Wiener Linien präsentieren neue Gleismesswagen
09.03.2004 | Um die Abnützung der Schienenköpfe bei U-Bahn und Straßenbahn optimal erfassen zu können, haben die Wiener Linien jetzt zwei neue Gleis-Messwagen beschafft.
Diese sind mit modernster Technik ausgerüstet und ermöglichen Feinmessungen, der Schienenprofile via Lasersystem. Durch das neue Messverfahren ist eine gezielte Früherkennung von Abnützungserscheinungen und damit ein effizientes Wartungsmanagement der Schienen möglich.