Wiener Linien


MMag. Kathrin Liener
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17220

News: Wiener Linien

Wiener Linien starten Kampagne für nachhaltige Mobilität
28.05.2012 | 2,4 Millionen Fahrgäste entscheiden sich täglich für die Wiener Linien und setzen damit ein klares Zeichen für nachhaltige, sinnvolle und umweltfreundliche Mobilität in Wien. Mit der neuen Kampagne "Mobilität im Gleichgewicht mit der Natur" machen die Wiener Linien jetzt verstärkt auf die Bedeutung von Öffis für Umwelt und Gesellschaft aufmerksam. Mit Autos im Stau zu stecken, kostet die Menschen Nerven und die Umwelt Kraft. Wer smart und am Puls der Zeit ist, steigt auf U-Bahn, Bim und Bus um und verkleinert seinen ökologischen Fußabdruck.

Mit Öffis 1.500 Kilogramm CO2 einsparen

 

Öffis leisten einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz. Der Umstieg auf Öffis spart pro Jahr bis zu 1.500 Kilogramm CO2 ein, denn allein die U-Bahn verursacht nur ein Zehntel der CO2-Emissionen eines Pkws. In Wien werden die meisten Wege (37 %) bereits mit Bus, Bim und U-Bahn zurückgelegt. Dabei sind die Öffis aber nur für 6 % des Energiebedarfs des gesamten motorisierten Verkehrs verantwortlich. Die Wiener U-Bahnen und Niederflurstraßenbahnen speisen Bremsenergie zurück ins Netz. Zusätzlich wurde vor kurzem die Umrüstung der Elektronik von 120 Straßenbahnen abgeschlossen. Dadurch erspart allein die Tram-Flotte jedes Jahr so viel Strom wie 3.600 Wiener Haushalte verbrauchen und ca. 4.900 Tonnen CO2 pro Jahr ein.

 

Das Sujet zum Download für freie redaktionelle Verwendung unter: www.bildstrecke.at/Aktuelles/Images/detail/5066 ilterCategory=Aktuelles

 

Download Imagebild U-Bahn: www.bildstrecke.at/U-Bahn/Images/detail/3067

 

 

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH und Co KG
Kommunikation
Tel.: 0664/884 82 237 Journaldienst für JournalistInnen
www.wienerlinien.at