Wiener Linien


Karin Schwarz
Tel.: +43 (0)1 7909 - 17200

News: Wiener Linien

Wiener Linien: Ferienfahrplan von 4. Juli bis 3. September gültig
30.06.2011 | So wie jedes Jahr stellen die Wiener Linien im Hochsommer auch heuer wieder ihren Linienbetrieb auf den traditionellen Ferienfahrplan um. Heuer ist der Ferienfahrplan von 4. Juli bis 3. September gültig. Aufgrund von Schul- und Hochschulferien sowie der Urlaubszeit sind in Wien in den Monaten Juli und August jedes Jahr deutlich weniger Fahrgäste mit den Öffis unterwegs. Die Wiener Linien verzeichnen in dieser Zeit durchschnittlich rund 25 Prozent weniger Fahrgäste als in der regulären Saison. In absoluten Zahlen heißt das: Im August gibt es etwa 20 Millionen Fahrgäste weniger als im Juni. "Wir passen unseren Fahrplan im Sommer mit Maß und auch aus Gründen der Wirtschaftlichkeit der stark sinkenden Nachfrage an. Für die Wienerinnen und Wiener ist während des Sommers natürlich trotzdem ein rascher und komfortabler Transport in die Arbeit und in der Freizeit sichergestellt", so Günter Steinbauer, Geschäftsführer der Wiener Linien.

Nach dem 3. September 2010 tritt wieder der reguläre Fahrplan in Kraft.

 

Spürbar weniger Fahrgäste vor allem in der Hauptverkehrszeit

 

Die Taktänderungen im traditionellen Ferienfahrplan betreffen überwiegend die Hauptverkehrszeit in der Früh und am Nachmittag. Im Sommer fallen Schul- und Studentenverkehr weg bzw. ist auch der Berufsverkehr während der Urlaubszeit stark reduziert. Die genauen Fahrpläne sind in den Stationen ausgehängt bzw. im Internet unter www.wienerlinien.at sowie über die mobile Fahrgastinformation qando abrufbar

 

Im Bereich der U-Bahn, dem meist genutzten Verkehrsmittel in Wien, wird etwa die U1 zum Start des Ferienfahrplans am 4. Juli in der Hauptverkehrszeit in einem 3-Minuten-Intervall, die U3 alle vier Minuten unterwegs sein.

 

Sommerferien: Freie Fahrt für alle Kinder bis 15

 

In den Sommerferien fahren alle Kinder bis zum 15. Geburtstag auf den Wiener Linien gratis. Für ältere SchülerInnen (ausgenommen Berufsschulen) gilt die Freifahrt bis zum Ende der Ferien nach jenem Schuljahr, in dem sie das 19. Lebensjahr vollendet haben. Kinder, die noch nicht schulpflichtig sind, fahren generell kostenlos. Der Fahrt ins Schwimmbad oder zu Freunden steht somit nichts mehr im Wege.

 

Gültigkeit des Studenten-Semesterticket bis 2. Juli verlängert

 

Das Semesterticket der Wiener Linien auf die Dauer von 4 Monaten würde im aktuellen Sommersemester 2011 am 30. Juni ablaufen. Aufgrund der verlängerten Vorlesungs- bzw. Prüfungszeit an einigen Universitäten verlängern die Wiener Linien die Gültigkeit der Semesterkarte 2011 prinzipiell bis inklusive Samstag, 2. Juli 2011. Für die Ferienmonate Juli, August und September gibt es die Ferienmonatskarte für Studierende um 29,50 Euro pro Monat - eine Ermäßigung von 40 Prozent gegenüber der normalen Monatskarte.

 

 

Rückfragehinweis:
Wiener Linien GmbH & Co KG
Kommunikation
Tel.: (01) 7909-14203
mailto:presse@wienerlinien.at
www.wienerlinien.at